CE im Bistum Trier   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Haftungseinschränkung   |   Seitenübersicht

Bericht einer Synodalen

" Die Synode lernt laufen"!

Dies hat Bischof Dr. Stephan Ackermann am Ende der zweiten Vollversammlung, die Ende April diesen Jahres stattfand, festgestellt.

Die Synode hat am 13. Dezember 2013 in Trier begonnen und dauert noch bis zum Jahr 2015.
In dieser Zeit gibt es einige Vollversammlungen, in der sich alle Synodalen treffen, um über das "gemeinsame Hoffnungsbild für die Zukunft der Kirche im Bistum Trier" zu beratschlagen.
Das Wort Synode bedeutet: "Gemeinsam unterwegs sein".
Insgesamt gehören zur Synode 279 Personen, die entweder gewählt, von Amts wegen oder durch den Bischof berufen sind.
Die Synode setzt sich somit aus Priestern, Ordenschristen, Diakonen und Laien zusammen.
In den geschäftsführenden Ausschuss der Synode wurde unter anderem auch Schwester Edith-Maria Magar, die Generaloberin der Waldbreitbacher Franziskanerinnen, gewählt.

Vollständiger Bericht von Claudia Kirch